Deutsche Meisterschaft Ski-Inline: Gelungener Event für Spitzensportler, Crumbacher Kinder und Zuschauer

Richtig was los war am vergangenen Sonntag in der Ski-Inline-Veranstaltungsarena in der Jahnstraße und auf dem Edeka-Parkplatz.

Richtig was los war am vergangenen Sonntag in der Ski-Inline-Veranstaltungsarena in der Jahnstraße und auf dem Edeka-Parkplatz. Nach dem Auftrag des Deutschen Skiverbands, im Rahmen des ohnehin geplanten Events in Fränkisch-Crumbach auch die Deutschen Meisterschaften auszurichten, haben sich die Schisportgemeinschaft „Odenwald“ (SSGO) und der TV Fränkisch-Crumbach mächtig ins Zeug gelegt, eine perfekte Wettkampfarena zu schaffen. So präsentierte sich das Gelände vor dem Edeka-Markt ungewohnt als Sportstätte mit Zelten, Werbung, Ziel-Torbogen und Gastronomie.

Die zahlreichen Zuschauer erlebten großartigen und hoch-dynamischen Sport. In der Herrenkonkurrenz setzte sich Favorit Jörg Bertsch vom TSV Degmarn klar durch und wurde Deutscher Meister in der Herrenkonkurrenz. Er ist zudem frisch gebackener Vize-Europameister. Am vorangegangenen Wochenende hatte er bei der EM in Spanien diesen Titel errungen nebst einem Weltcup-Sieg am Vortag. Bei den Damen fuhr in Fränkisch-Crumbach seine Schwester Ulrike Bertsch auf Platz 1, auch sie ist eine international erfolgreiche Athletin.

Auch die Athleten aus dem Odenwald zeigten bei ihrem „Heimspiel“ großartige Leistungen. In der Herrenkonkurrenz meldete sich Dennis Fornoff vom WSV Neustadt nach längerer Wettkampfpause zurück und belegte Platz 3. Auch bei den Damen fuhr eine Odenwälderin aufs Podest. Die 17jährige Johanna Frank aus Brensbach (SSGO), die „nebenbei“ als Stadionsprecherin im Einsatz war, ließ zahlreiche Favoritinnen hinter sich und wurde ebenfalls Dritte. In der Schülerkonkurrenz „drehte“ Jonas Frank (SSGO) mächtig auf und musste sich nur Louis Güttig (SV Oberes Banfetal), dem Seriensieger  der aktuellen Saison, knapp geschlagen geben und fuhr einen erstaunlichen Vorsprung auf seine übrigen Konkurrenten heraus. Beide Frank-Geschwister gehören auch dem TV Fränkisch-Crumbach an.

Aufgrund der erforderlichen Straßensperrung und den damit verbundenen Beeinträchtigungen war es der SSGO als Ausrichter ein großes Anliegen, der örtlichen Bevölkerung einen Mehrwert zurückzugeben. Daher platzierte der Verein einen für alle Interessenten offenen Geschicklichkeitswettbewerb direkt neben der Rennstrecke auf dem Edeka-Parkplatz. Dieser Wettbewerb wurde mit mehr als 60 Teilnehmern sowohl von den Schülern aus dem Gesprenztal als auch den Gastvereinen rege genutzt. Hier trafen Spitzsportler und interessierte Inline-Einsteiger ohne Berührungsängste in einer gemeinsamen Veranstaltung und einem gemeinsamen Wettbewerb aufeinander. Alle Sportler, Gäste und Zuschauer hatten großen Spaß bei herrlichem Wetter und viele Kinder haben einen spürbaren Impuls für sportliche Betätigung mitgenommen. Der Veranstalter dankt nochmal allen Anwohnern der Jahnstraße, dass sie den reibungslosen Anlauf unterstützt haben.

 

Bericht im Odenwälder Echo

Bericht des Hessischen Skiverbands

Bericht der Arbeitsgemeinschaft Ski-Inline