Geben und Nehmen - Beispiel Landfrauen, Beispiel DRK

Zu den Qualitäten unseres Ortes gehört ohne Zweifel das Geben und Nehmen unserer Vereine. Ihre Arbeit wird wirkungsvoll unterstützt: in gewissem Umfang durch die gemeindliche Vereinsförderung, mehr schon durch Ihre Beiträge und Spenden, maßgeblich aber durch Ihre Beteiligung und natürlich Ihren (Verzehr-)Umsatz bei deren Veranstaltungen. Umgekehrt geben sie uns "Leistungen" wie auch Spenden an die Gemeinschaft zurück. Zwei Beispiele für beide Richtungen aus dieser Woche: Der Landfrauenverein spendiert einen Satz neuer Blumenkästen für das Rathaus (und bepflanzt sie sogleich, wie bereits berichtet). Der DRK-Ortsverein leistet ehrenamtlich unschätzbare Dienste, ob als "Helfer vor Ort" oder mit der Sanitätsbereitschaft bei Vereinswettkämpfen. Sein Grillfest am nächsten Sonntag, mit dem er dies und vieles mehr finanziert, verdient - wie jedes Jahr - Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.