Neujahrsempfang 2018: festlicher Auftakt mit leichter Verspätung

Ein Neujahrsempfang erst Ende Februar? Dem Interesse der Crumbacher an ihrem gewohnten festlichen Jahresauftakt tat das keinen Abbruch.

Ein Neujahrsempfang erst Ende Februar? Dem Interesse der Crumbacher an ihrem gewohnten festlichen Jahresauftakt tat das keinen Abbruch. Wegen der örtlichen Fastnachtssitzungen in der Rodensteinhalle musste der Veranstaltungstermin der Gemeinde dieses Jahr nach hinten rücken, aber Bürgermeister Eric Engels konnte sich wie eh und je über voll besetzte Reihen im dekorierten Saal freuen. Einer der drei großen Crumbacher Musikvereine übernimmt im jährlichen Wechsel die musikalische Gestaltung; dieses Jahr war der Crumbacher Chor an der Reihe. Der setzte gleich zu Beginn einen stimmungsvollen Akzent mit seiner lokalen Neufassung des Klassikers "Champs Élysées" - das Crumbacher Muschelfest ließ grüßen. Zum Schluss, beim gefühlvoll intonierten "Highland Cathedral", kam instrumentale Verstärkung von Burkhard Horn am Dudelsack und von der Familie Löbbert hinzu. Das Publikum zeigte sich begeistert, darunter auch wieder zahlreiche Neubürger und Ehrengäste wie etwa der Europaabgeordnete Michael Gahler und die Bundestagsabgeordnete Paricia Lips.

Seine Neujahrsansprache nutzte Bürgermeister Engels wie gewohnt zu einigen Anmerkungen in Richtung der großen Politik. An seiner Präferenz für eine Neuauflage der Großen Koalition auf Bundesebene ließ er keinen Zweifel, und zeigte entsprechend wenig Verständnis für die Verweigerungshaltung mancher Spitzenpolitiker, aus parteitaktischen Erwägungen heraus lieber keine Verantwortung für Deutschland übernehmen zu wollen. Die Große Koalition im Odenwaldkreis funktioniere hingegen bestens. Auch die Kommunalpolitik in Fränkisch-Crumbach sei durch ein sachliches und konstruktives Miteinander gekennzeichnet. Mit einer Teilnahme am kommunalen Entschuldungsprogramm "Hessenkasse" der hessischen Landesregierung habe die Gemeinde die Chance zu einem finanzpolitischen Befreiungsschlag. Aber nicht ein Mehr oder Weniger an Geld in der Kasse sei allein entscheidend für die Lebensqualität des Ortes, sondern die Bereitschaft, sich einzubringen und sich um seine Mitmenschen zu kümmern. Spontan ein Benefizkonzert organisieren, um die Not eines Mitbürgers zu lindern, in die er durch einen Wohnungsbrand unverschuldet geraten war - "Das ist Crumbach!", rief Engels aus, oder die von freiwilligen Arbeitseinsätzen getragene Verschönerung des Außengeländes am Sportzentrum - "Auch das ist Crumbach!" Zum Schluss seiner Rede erinnerte der Bürgermeister daran, dass hierorts im vergangenen Jahr der erste Seniorenbeirat im gesamten Odenwaldkreis gebildet worden sei, und gab dessen Vorsitzendem Edmund Bachmann die Gelegenheit für einige Vorstellungsworte.

Die Verleihungen von Ehrennadeln und Ehrenurkunden der Gemeinde nahm der Bürgermeister zusammen mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Patrick Eckert vor, assistiert von der Verwaltungsangestellten Astrid Seidel. Den Anfang machte wie immer die Freiwillige Feuerwehr. Neben jahrelang Aktiven kam auch ihr erfolgreicher Nachwuchs auf die Bühne. Die Leistungsspange der Jugendfeuerwehr hatten sich Lukas Gutzeit, Celina Kowarsch, Alina Röhner und Sören Rünestahl erkämpft und erhielten dafür von Gemeindebrandinspektor Stephan Fehr ein passendes Präsent. Sportliche Erfolge von Tischfußballern, von Rasenkraftsportlern und von Crumbacher Bogenschützen schlossen sich an, ebenso wie langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im FC Bayern Fanclub, im Spielmannszug und in der Gemeindevertretung. Für den MSC Rodenstein stand zum wiederholten Male Fabian Kreim auf dem roten Teppich und durfte sich als amtierender Deutscher Rallye-Meister feiern lassen. Spannende Episoden aus der Rennsaison konnten die Zuschauer in einem Video-Einspieler nochmals miterleben. Fester Programmpunkt war wieder die Auszeichnung eines "Sportlers des Jahres" durch die Deutsche Olympische Gesellschaft. Diesmal war Lukas Gutzeit der Auserwählte für seine hervorragenden Leistungen im KSV Wallbach. Eine Auszeichnung erhielten auch die regelmäßigen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Eine Anregung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte der Gemeindevorstand örtlich angepasst und die letzten fünf Wahlen aller politischen Ebenen in den Blick genommen. Im Zeichen des Fußballs standen schließlich zwei besondere Würdigungen des Abends. Der erfolgreiche Trainer Thomas Henschke, 2017 mit seinem Team erneut aufgestiegen, bekam für 20 Jahre aktiver Vereinsarbeit Silber, ebenso die Initiatoren und Veranstalter des jährlichen Jugendfußballturniers "Rodenstein-Cup". Stellvertretend für das vielköpfige Helferteam nahm Peter Klingenmeier die silberne Ehrennadel in Empfang. "Ihr tragt nicht nur zur Strahlkraft unserer Gemeinde bei", machte Bürgermeister Engels in seiner Laudatio deutlich, "sondern Ihr habt vielen jungen Nachwuchskickern einen Traum erfüllt: einmal gegen Gleichaltrige aus den ganz großen Vereinen antreten, einmal spielen dürfen gegen München, Kaiserslautern, Köln, Stuttgart und wie sie alle heißen". Klingenmeier indes nannte diverse Beispiele, wer es alles nach seinem Debut in Fränkisch-Crumbach später bis in die Bundesliga geschafft hat.

Nach den Klängen der Deutschen Nationalhymne zum Schluss war der gesellige Teil des Neujahrsempfangs eingeleitet, ungezwungener Rahmen für persönliche Gespräche und Begegnungen. Bürgermeister Engels konnte für eine rundum gelungene Veranstaltung Dank sagen an sein gesamtes Team aus Rathaus und Bauhof, das auch selbst mit mancherlei ehrenamtlichen Einsatzstunden dazu begetragen habe.

 

Nachlese im Odenwälder Echo, Teil 1 und Teil 2

 

Die Ehrungen im Einzelnen:

Einsatzabteilung / Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr

  • Daniel Bender ist seit 15 Jahren aktives Mitglied in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Für diese großen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Bronze verliehen.
  • Michael Treusch ist seit 15 Jahren aktives Mitglied in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Für diese großen Verdienste wird ihm eine Ehrenurkunde in der Stufe Bronze verliehen.

Table Soccer Club Fränkisch-Crumbach e.V.

  • Robin Schwinn wurde 2017 mit dem National Team Weltmeister im Hamburg und wurde Hessenmeister im Doppel. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm eine Ehrenurkunde in der Stufe Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Timo Fornoff erreichte 2017 den 3. Platz im Team beim internationalen Junioren Cup in Sofia. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Marvin Borth errang 2017 den 2. Platz beim ITSF Masters in Sofia sowie den 3. Platz im Team beim internationalen Junioren Cup in Sofia. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Tobias Fornoff errang den 3. Platz im Team beim internationalen Junioren Cup in Sofia. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Armon Lorenz errang 2017 den 2. Platz beim ITSF Masters in Sofia sowie den 3. Platz im Team beim internationalen Junioren Cup in Sofia. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.

KSV Wallbach 1935 e.V.

  • Heike Bauer errang 2017 den 3. Platz bei der Europameisterschaft Feldbogen der IFAA und den 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Halle des DFBV. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihr die Ehrennadel der Gemeinde in Gold verliehen.
  • Lukas Gutzeit errang 2017 den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Halle - Junioren - des DFBV. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Gaspard Löbbert errang 2017 den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Halle - Schüler - des DFBV. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Thorge Hartmann errang 2017 den 3. Platz in der Deutschen Meisterschaft Halle - Schüler - des DFBV. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.

FC Bayern Fanclub Gersprenztal / Odenwald e.V.

  • Tanja Meister ist seit 20 Jahren als Schriftführerin im Vorstand des Vereins aktiv. Für diese großen Verdienste wird ihr die Ehrennadel der Gemeinde in Bronze verliehen.
  • Thomas Leist ist seit 20 Jahren als Beisitzer im Vorstand des Vereins aktiv. Für diese großen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Bronze verliehen.

Turnverein 1892 e.V. Fränkisch-Crumbach, Abtl. Leichtathletik und Rasenkraftsport

  • Simon Kreuzer wurde im Jahre 2017 Südhessischer Meister im Rasenkraftsport-Dreikampf (Junioren U 16). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm eine Ehrenurkunde in der Stufe Bronze für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Marie Pludra wurde im Jahre 2017 Hessische Meisterin im Rasenkraftsport Dreikampf (Juniorinnen U 14). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihr eine Ehrenurkunde in der Stufe Silber für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Max Baier wurde im Jahre 2017 Hessischer Meister im Rasenkraftsport Dreikampf-Team (Junioren U14). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Cora Best wurde im Jahre 2017 Deutsche Meisterin im Rasenkraftsport Dreikampf-Team (Juniorinnen U 16). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihr eine Ehrenurkunde in der Stufe Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Malou Scazzari wurde im Jahre 2017 Deutsche Meisterin im Rasenkraftsport Dreikampf-Team (Juniorinnen U 16). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihr die Ehrennadel der Gemeinde in Gold für Kinder und Jugendliche verliehen.
  • Marlene Pfeifer wurde im Jahre 2017 Deutsche Meisterin im Rasenkraftsport Dreikampf- Team (Juniorinnen U23). Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihr die Ehrennadel der Gemeinde in Gold verliehen.

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Fränkisch-Crumbach

  • Herbert Fornoff ist seit 1988 Mitglied und aktiv im Vorstand, musikalischer Leiter und Ausbilder. Für diese besonderen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.

MSC Rodenstein e.V. im ADAC

  • Björn Sartorius errang den 1. Platz im Rallye Cup 2017 des deutschen Motorsportbundes. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Gold verliehen.
  • Fabian Kreim wurde im Jahre 2017 Deutscher Rallye-Meister. Für diesen großen sportlichen Erfolg wird ihm eine Ehrenurkunde in der Stufe Gold verliehen.

Turnverein 1892 e.V. Fränkisch-Crumbach, Abtl. Fußball

  • Thomas Henschke hat mit über 20 Jahren aktiver Tätigkeit als Fußball-Trainer und Funktionär im Turnverein 1892 e.V. um den Sport besondere Verdienste erworben. Für diese besonderen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.
  • Peter Klingenmeier hat sich als Begründer und Förderer  des Jugend-Fußballturniers "Rodenstein-Cup" um den Sport und die Nachwuchsarbeit besonders verdient gemacht. Für diese besonderen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.

Gemeindevorstand und Gemeindevertretung

  • Andreas Engel ist seit 1997 Gemeindevertreter der Gemeinde Fränkisch-Crumbach. Für diese besonderen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.
  • Elke Herich ist seit 1997 Gemeindevertreterin der Gemeinde Fränkisch-Crumbach. Für diese besonderen Verdienste wird ihr die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.
  • Christoph Kronburg war von 1993 bis 2017 Gemeindevertreter der Gemeinde Fränkisch-Crumbach. Für diese besonderen Verdienste wird ihm die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen.

Ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Bei mindestens vier der letzten fünf Wahlen aller politischen Ebenen haben mitgewirkt und erhielten dafür eine Anerkennungsurkunde:

  • Heike Breid
  • Joachim Eichner
  • Andreas Engel
  • Sven Hehner
  • Klaus Horlacher
  • Peter Kaffenberger
  • Adelheid Knau
  • Stefan Rink
  • Klaus Schürger
  • Walter Weidmann
  • Thomas Wießmann
  • Thomas Wörner

Mehr zum Thema

Ehrungen