Kopfgrafik, Panoramablick über Fränkisch-Crumbach Wappen von Fränkisch-Crumbach
Ortsbeschilderung Antragsverfahren

Antragsverfahren

Schilder mit gewerblichen Zielen können auf Antrag von Gewerbebetrieben, Vereinen und Einrichtungen mit Sitz in Fränkisch-Crumbach gegen Kostenerstattung für die Dauer von zehn Jahren eingerichtet werden. Pro Schild wird eine Gebühr von 150 € im Voraus in Rechnung gestellt. Der Antrag steht in der Gemeindeverwaltung, Zimmer 1, und im Internet zur Verfügung. Ein Antrag für die erste Stufe der Ortsbeschilderung muss bis

Freitag, 3. Juli 2015

bei der Gemeindeverwaltung eingegangen sein. In weiteren Ausbaustufen können Schilder jederzeit auf Antrag ergänzt werden. Nicht mehr benötigte Schilder können jederzeit entfernt werden; eine bereits geleistete Gebühr wird dann weder ganz noch anteilig erstattet. Schilder werden ausschließlich vom Bauhof montiert oder entfernt. Das Gestaltungskonzept ist zwingend einzuhalten, ggf. durch sinnvolle Abkürzungen. Schilder können nur an den von der Gemeinde festgesetzten Standorten errichtet werden. Auf die Einrichtung eines Schildes besteht kein Rechtsanspruch. Über die eingegangenen Anträge und die Bewilligung von Schildern mit gewerblichen Zielen entscheidet der Gemeindevorstand. Der Wirtschafts- und Verkehrsverein wird dazu gehört.

Schilder an weiteren festgesetzten Standorten, an denen kein öffentliches Ziel ausgewiesen wird, können bereits jetzt beantragt werden. Über die Errichtung von Schildern an diesen Standorten behält sich der Gemeindevorstand die abschließende Entscheidung auf Grundlage von Nachfrage und Haushaltslage vor. Die komplette Liste aller Standorte kann im Internet unter www.fraenkisch-crumbach.de eingesehen werden.

Zur Verbesserung des Gesamteindrucks werden vorhandene innerörtliche Wegweiser zu öffentlichen Zielen soweit möglich ersetzt. Ebenso sollen bisher lediglich geduldete gewerbliche Schilder im öffentlichen Verkehrsraum im Einvernehmen mit dem Wirtschafts- und Verkehrsverein entfernt werden. Dies gilt insbesondere in allen Fällen, in denen sie gegen die Vorschriften des § 33 Abs. 2 StVO verstoßen.

 

Antragsformular als PDF-Dokument zum Ausfüllen am Bildschirm

 

  1. Laden Sie das Antragsformular herunter.
  2. Füllen Sie es gleich am Bildschirm mit Acrobat Reader aus.
  3. Drucken Sie es aus und unterschreiben Sie es rechtskräftig.
  4. Senden Sie es bis zum 03.07.15 an die Gemeindeverwaltung oder geben Sie es dort ab.