Schwerer Gewitterregen erfordert Helfereinsätze

Aus aktuellem Anlass erneut ein Dankeschön an dieser Stelle - an die "Unwetter-Helfer" von dieser Woche. Heftige Gewitter und Starkregen über Südhessen am Montag haben auch Fränkisch-Crumbach nicht verschont. Überlastete Kanäle, vollgelaufene Keller, überflutete Straßen (wie etwa auf dem Bild am Seedamm) hielten unsere Feuerwehr auf Trab; zwischen 16.30 und 22.30 Uhr war sie an 14 Stellen im Einsatz. Am Dienstag war der Bauhof unterwegs, um erst einmal die gröbsten Schäden zu beseitigen, zum Beispiel am Wingertsberg. Besonders im Freibad mussten große Mengen an Schlamm aus dem Keller und von den Freiflächen entfernt werden, bevor sie drohten hart und trocken zu werden. Das gelang unserem Personal mit Unterstützung einer spontan organisierten Truppe freiwilliger Helfer. Das Gröbste ist beseitigt; welche Schäden hier - aber auch an Wegen und Durchlässen im Außenbereich - entstanden sind, nehmen wir in den nächsten Tagen auf.

Mehr zum Thema