Standsicherheit der Grabsteine auf dem Friedhof

Die jährliche Überprüfung der Grabsteine auf ihre Standfestigkeit ist eine gesetzliche Pflicht der Gemeinde zur Unfallverhütung, die in § 9 der Verordnung für Sicherheit und Gesundheit (VSG) „4.7 Friedhöfe und Krematorien“ der Gartenbau-Berufsgenossenschaft geregelt ist. Die Überprüfung der Standsicherheit der Grabsteine wurde von dem Fachbüro für Friedhofssicherheit Dipl.-Ing. Manfred Becker mittels eines normierten Prüfgerätes durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass einige Grabsteine auf unserem Friedhof nicht mehr die erforderliche Standsicherheit haben.

Die gefährdeten Grabsteine wurden mit einem gelben Aufkleber kenntlich gemacht.

Um eventuellen Unfällen vorzubeugen, bitten wir die betroffenen Angehörigen, dafür zu sorgen, dass die Grabsteine umgehend fachgerecht befestigt werden. Es wird empfohlen, sich damit an einen Fachbetrieb zu wenden.

Die Gemeinde ist gesetzlich verpflichtet, nicht standsichere Grabsteine, die trotz Aufforderung nicht befestigt werden, aus Sicherheitsgründen umzulegen.

Wir bitten um entsprechende Beachtung und Beseitigung der Mängel.

Eine erneute Überprüfung der gekennzeichneten Grabsteine wird voraussichtlich Oktober / November 2018 stattfinden.