Einsatzabteilung der Feuerwehr hört viel Lob

0:00
0:00
24.01.2019

Überschwemmungen im Seedamm und andernorts, Höhenrettung eines Gleitschirmfliegers in Erlau, Brände, Verkehrsunfälle mit Gefahrstoffen - das sind nur einige Beispiele für Rettungs- und Hilfeleistungseinsätze unserer Freiwilligen Feuerwehr im vergangenen Jahr. Alle ausgeführt von Ehrenamtlichen, die einen erheblichen Teil ihrer Freizeit für unser aller Schutz und Sicherheit aufwenden. Dazu gehört auch, zu üben, sich fortzubilden oder die Ausrüstung zu warten. Bei der Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung am vergangenen Montag war wieder Gelegenheit, sich bei den Aktiven dafür zu bedanken. Besonderes Lob gab es von Kreisbrandinspektor Horst Friedrich sowohl für die Teilnahme an Lehrgängen (hier ist Fränkisch-Crumbach kreisweit Spitze) als auch für die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung, namentlich an  Gemeindebrandinspektor Stephan Fehr, den Leiter der Jugendfeuerwehr Marcel Freitag und die Leiterin der Minis Sonja Dörr. Anerkennung verdienen aber auch jene Betriebe, die ihr Personal für Feuerwehr-Einsätze freistellen, denn nur so ist eine ausreichende Tagesalarmstärke überhaupt darstellbar. Im Namen des Landes Hessen habe ich wieder Anerkennungsprämien an aktive Einsatzkräfte überreichen können, hier an Peter Lotz, Stephan Fehr, Michael Killing und Gabriel Frank.

Mehr zum Thema