Gertrud Vierheller seit 20 Jahren in der "Betreuten Grundschule"

Zum 20-jährigen Dienstjubiläum habe ich dieser Tage Gertrud Vierheller gratuliert, Frau der ersten Stunde bei unserer Ganztagsbetreuung in der Rodensteinschule. Vor beinahe so langer Zeit war meine Tochter Laura selbst "in der Betreuten", wie dieses Angebot noch heute gerne genannt wird. Wer konnte damals ahnen, dass ich "Gerti" eines Tages als ihr Dienstherr beglückwünschen würde? In zwei Jahrzehnten hat sich eine Menge getan. Aus anfangs zehn Kindern sind inzwischen rund 100 geworden, betreut von nunmehr vier Mitarbeiterinnen der Gemeinde. Die Zeiten wurden verlängert, das warme Mittagessen eingeführt, ein Nachmittagsprogramm mit Arbeitsgemeinschaften geschaffen, Räume vergrößert und neu ausgestattet, eine EDV-Lösung zur automatischen Abrechnung entwickelt. Die Ganztagsbetreuung arbeitet heute nach Qualitätsstandards des Landes. Wie viele Kinder Gerti in den zwanzig Jahren betreut hat? Wir haben sie nicht gezählt. Aber sie tut dies immer noch mit demselben Maß an Herzlichkeit und Zuwendung, Einfühlungsvermögen und Tatkraft wie eh und je.

An dieser Stelle wünsche ich Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest!

Mehr zum Thema