Neue Informationstafeln des Geo-Naturparks

Vor geraumer Zeit haben wir bekanntlich unseren Rundwanderweg FC1 zusammen mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald neu entwickelt und markieren lassen. „Auf den Spuren des Wilden Heeres“, so sein Titel, führt er von der Ruine Rodenstein bis zum Schnellerts. Noch im letzten Jahr haben wir entlang dieses Weges zwei weitere Informationstafeln aufstellen lassen, eine am Naturparkplatz Rodenstein und eine an der „Liegewiese“ gegenüber dem Friedhof. Dort entstand das Foto zusammen mit dem Bautrupp des Geoparks, unserem Wegemarkierer Peter Assig und der Ersten Beigeordneten Heidi Knau. Auf den Schautafeln findet der interessierte Besucher anschauliche Informationen zum Streckenverlauf und zum Hintergrund der Sage vom „Wilden Heer“. Ein weiterer kleiner Baustein also, um unser Rodensteiner Land als Wander- und Ausflugsziel attraktiv zu halten.