Ich bin neu auf dieser Website...
Was gibt es Neues hier?
Ich bin in einer Notlage - wo bekomme ich Hilfe?

Freibad bleibt während gesamter Badesaison 2021 geschlossen

Mit einer Förderung von über zwei Millionen Euro kann Fränkisch-Crumbach jetzt sein Freibad grundlegend sanieren und zukunftssicher machen. Mit dem Geld sollen das Schwimmbecken vollständig in Edelstahl ausgekleidet und die Sanitäranlage erneuert werden. Beides ist mittlerweile über 40 Jahre alt und Anlass für ständige Reparaturen. Ebenfalls sollen die dringend notwendigen Reparaturen am Becken durchgeführt werden.

Daher muss die Badesaison in Fränkisch-Crumbach im Jahr 2021 ausfallen.

Es besteht die Möglichkeit, wie in den vergangenen Jahren, die Bäder in Reichelsheim und Beerfurth zu nutzen.

Der Gemeindevorstand Reichelsheim hat beschlossen, die Freibäder in Reichelsheim und Beerfurth ab dem 01.06.2021 in einem Zweischicht-Betrieb (1. Schicht von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr, 2. Schicht von 15:15 Uhr bis 20:00 Uhr) zu öffnen. Die Rutsche und die Sprungtürme im Reichelsheimer Freibad sollen in dieser Saison für die Besucher wieder nutzbar sein. Diese Planungen gelten vorbehaltlich eventueller Pandemie-Einschränkungen durch Verordnungen/Verfügungen der Bundes- bzw. Hessischen Landesregierung.

Der Erwerb von Dauerkarten für die Badesaison 2021 ist für die Nutzung der Bäder in Reichelsheim und Beerfurth im Vorverkauf mit einem Nachlass von 10 % bis einschließlich 30.04.2021 in der Gemeindeverwaltung Reichelsheim möglich. Anträge zur Ausstellung von Dauerkarten sind im Internet oder bei der Gemeindekasse Reichelsheim, Bismarckstraße 43, 64385 Reichelsheim, nach vorheriger telefonischer Absprache während der Öffnungszeiten erhältlich. Die Gemeindeverwaltung Reichelsheim ist unter der Telefonnummer 06164/5080 zu erreichen.

Gebühren für die Dauerkarten analog der Gebührenordnung der Gemeinde Fränkisch-Crumbach:

  • Erwachsene: 75,00 Euro (Vorverkaufspreis: 67,50 Euro)
  • Kinder ab 3 Jahre und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre:
    • 1. Kind: 30,00 Euro (Vorverkaufspreis: 27,00 Euro)
    • 2. Kind: 22,00 Euro (Vorverkaufspreis: 19,80 Euro)
    • Jedes weitere Kind unter 16 Jahren ist frei.

Schüler ab 16 Jahre, Auszubildende, Studenten, Dienstleistende nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz, Empfänger von Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II), Empfänger von Leistungen zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII) und zur Hilfe zum Lebensunterhalt sowie schwerbehinderte Menschen gegen Vorlage des Ausweises bzw. Nachweises 38,00 Euro (Vorverkaufspreis: 34,20 Euro).

Inhaber einer Ehrenamtscard oder einer Jugendleiter-Card (Juleica) erhalten bei Vorlage des Ausweises einen weiteren Nachlass von 50 % auf die vorgenannten Gebühren.

DER GEMEINDEVORSTAND

Engels, Bürgermeister

Zuständiger Fachbereich

Mehr zum Thema