Ich bin neu auf dieser Website...
Was gibt es Neues hier?
Ich bin in einer Notlage - wo bekomme ich Hilfe?

Gemeinde beschafft Lolli-Tests für die Kita

0:00
0:00
10.02.2022

Den Scheitelpunkt der gegenwärtigen Corona-Infektionswelle haben wir wohl noch nicht überwunden. Vor knapp zwei Wochen hatten wir auch in unserer Kindertagesstätte einen Engpass zu verkraften wegen etlicher Ausfälle beim Erziehungspersonal und mussten sogar kurzfristig schließen. Momentan läuft der Betrieb wieder halbwegs normal und wir wollen, dass das auch so bleibt. Deshalb haben wir jetzt ein größeres Kontingent sogenannter Lolli-Tests beschafft und an die Einrichtungsleitung (auf dem Foto: Katharina Schwab) übergeben, das an die Eltern kostenfrei verteilt wird. Sie sollen damit ihr Kita-Kind montags- und mittwochsmorgens daheim testen und danach eigenverantwortlich feststellen, ob es infektionsfrei in die Einrichtung gehen kann oder nicht. In der Liste der durch das Paul-Ehrlich-Institut evaluierten Selbsttests und Schnelltests liegt dieser Test sehr weit vorne. Die Kosten für die Lolli-Tests teilen sich die Gemeinde Fränkisch-Crumbach und das Land Hessen, das dafür eigens ein Förderprogramm aufgelegt hat. Die Erzieherinnen testen sich darüber hinaus täglich jeden Morgen selbst. Nur wenn wir uns alle weiter vorsichtig und gewissenhaft verhalten, dann können wir eine ungehinderte Ausbreitung gerade auch in Einrichtungen wie Krippe und Kindergarten wirksam verhindern.

AmonMed COVID Lollitest Antigen Selbsttest Laien - erhältlich bei KOLLMANN's GmbH